Angebot zum attraktiven Spezialpreis

Erstellen eines öffentlich beurkundeten Vorsorgeauftrages

CHF 380.-

exkl. MwSt.

Pauschalpreis für die Erstellung eines öff. beurkundeten Vorsorgeauftrages

Die Urteilsfähigkeit kann im Falle eines Unfalls, durch Krankheit oder aufgrund Altersschwäche eingeschränkt werden oder im schlimmsten Fall komplett wegfallen. In solchen Situationen ist man gut beraten, wenn die eigene Rechtsvertretung in persönlichen und finanziellen Angelegenheit mittels eines Vorsorgeauftrags geregelt ist.

Gemäss Art. 360 Abs. 1 ZGB kann eine handlungsfähige Person eine natürliche oder juristische Person beauftragen, im Fall ihrer Urteilsunfähigkeit die Personensorge oder Vermögenssorge zu übernehmen oder sie im Rechtsverkehr zu vertreten. Dadurch können sehr oft kostspielige und aufwändige Massnahmen der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) vermieden werden.

Mit unserem Pauschalangebot werden Sie durch einen Rechtsanwalt bei der Erstellung Ihres persönlichen Vorsorgeauftrags unterstützt. In einem ersten Beratungsgespräch werden die Bedürfnisse Ihrer vorsorglichen Massnahmen gemeinsam eruiert und anschliessend schriftlich festgehalten. Dabei wird natürlich darauf geachtet, dass alle formalen Kriterien eingehalten werden. Eine allfällige öffentliche Beurkundung durch einen Notar ist im Angebot ebenfalls enthalten. Sollten Sie nach der Erstellung Fragen zu Ihrem Vorsorgeauftrag haben, stehen Ihnen unsere Experten jederzeit telefonisch zur Verfügung.

Inhalt des Angebotes

  • Ausarbeitung eines individuellen Vorsorgeauftrages
  • Persönliche Beratung durch Anwalt
  • öffentliche Beurkundung beim Notar (inkl. Beurkundungsgebühr)

Fordern Sie noch heute unverbindlich eine Offerte an.